In diesen Produkten steckt Cargill – Das sind die Alternativen

Die NGO Mighty Earth hat das schlimmste Unternehmen der Welt “gekürt”: Cargill. Kennt niemand – fährt aber jährlich einen Umsatz von 115 Milliarden ein. Cargill ist ein Zulieferer von verschiedenen landwirtschaftlichen Produkten. Von Futtermittel über Baumwolle bis hin zu Wirkstoffen von Kosmetika. Das bedeutet: Cargill steckt in Klamotten, Kosmetik, Fleisch, Süßigkeiten, Cerealien und vielem mehr, oder vereinfacht ausgedrückt: Fast überall. Die Liste der Vergehen ist lang, satte 50 Seiten umfasst der Bericht von Mighty Earth. Darunter zählen Menschenrechtsverletzungen, Kinderarbeit, Regenwald-Abholzung, Luftverschmutzung und vieles mehr. Wenn Du jetzt nach Cargill Alternativen suchst, haben wir in diesem Artikel ein paar Möglichkeiten aufgelistet.

Cargill Alternativen

Es ist schwer Cargill vollständig zu boykottieren, schließlich stellt der Konzern keine Markenprodukte her, die man leicht erkennen kann. Cargill steckt in verdammt vielen Produkten drin, wer konsequent sein will, kommt um ein wenig Pauschalisierung nicht herum. Wir möchten im folgenden einen Versuch starten Dir eine Orientierungshilfe zu geben. 

Cargill als Futtermittel und Fleischproduzent

Tierfutter ist einer der wichtigsten Unternehmensbereiche von Cargill, für Futtersoja wird Regenwald abgeholzt und indigene Völker vertrieben. Dieses Futtersoja landet fast ausschließlich in Massentierhaltung. Außerdem ist Cargill der weltgrößte Hersteller von Rinderhackfleisch.
Alternative: Bio Fleisch, Fleisch vom Metzger Deines Vertrauens

Cargill der Baumwollbauer

Überall auf der Welt baut Cargill Baumwolle an. Das heißt es kann theoretisch in jedem Kleidungsstück sein, das im Laden hängt.
Alternativen: GOTS und Fairtrade Siegel. Hier findest Du einen Guide, wie Du nachhaltige Mode erkennst und eine Liste mit Fair Fashion Labels haben wir auch bereits zusammen gestellt. 
Cargill ist auch Partner von Cotton made in Africa, allerdings nur als Händler und nicht als Baumwollbauer. Das heißt Cargill kauft und verkauft Cotton made in Africa

Nestlé

Wenn ein Unternehmen Mensch, Tier und Natur mit Füßen tritt, ist ein anderes Unternehmen nicht weit: Nestlé. Natürlich gehört Nestlé zu den größten Kunden von Cargill. Darüber hinaus gibt es ohnehin etliche Gründe Nestlé zu boykottieren. Wir haben bereits eine Liste mit Alternativen mit Nestlé Produkten zusammen gestellt. 

Mars

Ein weiterer Großkunde ist Mars, die neben diversen Schokoriegeln auch mit Nestlé zusammen den Markt für Tiernahrung beherrschen. Seit kurzem gehört auch das deutsche Startup Foodspring zu Mars.

Schokolade: Mars, Snickers, Twix, M&M, Dove, Bounty, Balisto, Amicelli, Maltesers, Milky Way
Alternativen: Gepa*, Chocri*, Zotter.at*, Ritter Sport. Unsere Lieblingsmarken für Fairtrade Schokolade

Kaugummi / Kaubonbons: Skittles, Orbit, Wrigleys, 5Gum, Hubba Bubba
Generell sind Kaugummis nicht nachhaltig, kein Mensch braucht das zeug weder als Süßigkeit noch für die Zahnpflege. Deshalb raten wir hier zu einem vollständigen Verzicht.

Tiernahrung: Cesar, Dreamies, Pedigree, Royal Canin, Sheba, Temptations, Whiskas
Alternativen: Green Petfood* Doggiepack* naftie*

Fertiggerichte: Uncle Bens, Miracoli
Alternativen: Bio Reis, Oryza, Bio Nudeln, 3 Glocken, Birkel, Riesa, 

Kellogg´s

Gerste, Weizen, Mais und Palmöl – All das findet man in den Kellogg´s Produkten. Irgendwas – irgendwo. Man kann nicht mit Sicherheit sagen in welchen Produkten konkret Cargill steckt, da es aber etliche Alternativen gibt, einfach zu anderen Marken greifen
Alternativen: Seitenbacher, Rapunzel, My Müsli

Danone

Neben den bekannten Marken wie Actimel, Fruchtzwerge, Obstgarten und Oikos, wo überall Danone dick drauf steht, steckt der Konzern auch hinter All I Want und nch der Fusion mit White Wave auch die Marken Alpro und Provamel. Unter Danone Waters firmieren mehrere Mineralwassermarken wie Volvic und Evian
Alternativen:
Milchprodukte: Andechser Natur, Berchtesgardener Land, Söbbeke, Lobetaler. Bedingt geeignet: Ehrmann, Landliebe, Arla, Bauer
Milch und Joghurt-Ersatz: Alpro und Provamel: Berief, Oatly, Luve
Wasser: Leitungswasser

Unilever

Einer der großen Player im Markt mit vielen unterschiedlichen Unternehmenszweigen von Süßigkeiten und Eiscreme über Gewürze und Fertiggerichten bis hin zu Kosmetik und Putzmitteln. Zwar setzt Ben&Jerrys auf Fairtrade, wurde aber von Unilever geschluckt, wie Du damit umgehst, bleibt Dir überlassen.

Lebensmittel: Knorr, Pfanni, Maizena, Kuner, Chirat, Mondamin
Alternativen: Dr. Reichs FODMAP Brühe No. 1*, Feinkost Englert*, Gefro*

Eis: Langnese, Ben&Jerry´s, Breyers Delight
Alternativen: Florida Eis, Rachelli, Rawito, DasEis

Tee: Lipton, Pure Leaf, Pukka
Alternativen: Seven Tea One, Lebensbaum, Roberts Teehaus*,  Sonnentor, Gepa*

Kosmetik und Körperpflege: Axe, Rexona, Dove, Signal (Mentadent), Toni&Guy, DuschDas, Impulse
Alternativen: Alverde, Lavera, Speick, Weleda. Hier geht es zu unserer Bestenliste für Naturkosmetik.

Putz und Reinigungsmittel: Viss (Cif), Comfort, Omo, Domestos, Coral, Sunil, Sun
Alternativen: Frosch, Ecover, Sodasan

Mc Donalds und Burger King

Fastfood und speziell diese beiden Ketten sind mit einem nachhaltigen Lebensstil ohnehin kaum vereinbar. Als weltgrößter Hersteller von Rinderhackfleisch beliefert Cargill sowohl Mc Donalds als auch Burger King mit Bugergpatties.
Alternativen: kleine unabhängige Burger-Restaurants. Wenn Du lieber zuhause Burger brätst, findest Du hier die leckersten veganen Burgerpatties.

Dunkin Donuts

Das zählt jetzt ohnehin für mich zu den Läden, deren Konzept ich nicht verstehe. Fettige Fettkringel und Kaffee – Naja, wer es mag.
Gute Backwaren gibt es haufenweise bei Deinem lokalen Bäcker.

Clean Meat / Cargill als Investor

Erst kürzlich haben wir das Fleisch der Zukunft vorgestellt. Cargill ist hier bereits an 2 Startups beteiligt: Aleph Farms und Memphis Meats. Wir listen hier noch keine Alternativen auf, da das Laborfleisch noch gar nicht marktreif ist und bis dahin sicher noch viel passieren wird.

 

Wir werden diesen Artikel laufend aktualisieren, sobald wir etwas Neues erfahren. Vielleicht kennst Du ja auch weitere Marken in denen Cargill steckt, dann fühle Dich eingeladen uns das in den Kommentaren mitzuteilen.

 

  • Kommentar schreiben