Nachhaltige Sportschuhe | 12 faire Alternativen zu Nike, Asics & Co.

Mehr Sport treiben steht bei vielen ganz oben auf der Liste, egal wann: Es ist der Top-Vorsatz an 365 Tagen im Jahr. Dabei ist es völlig egal was man für einen Sport treiben möchte. Gute Schuhe sind der Grundstein für gesunde Bewegung und das führt zwangsläufig zur Frage: Welche Sportschuhe sind die Richtigen für mich?

Wir haben einige Hersteller von zusammengestellt, die nachhaltige Sportschuhe anbieten.

Nachhaltige Sportschuhe – Die besten Marken

Eines vorweg: 100 % nachhaltige Sportschuhe gibt es nicht, aber es gibt Hersteller die deutlich mehr auf Nachhaltigkeit achten und schon auf dem richtigen Weg sind. Einige mehr, andere haben gerade erst angefangen. Nike, Saucony, New Balance und Mizuno haben 2015 Stiftung Warentest jegliche Information über Produktionsbedingungen verweigert. Adidas, Salomon, Brooks, Asics und Reebok haben immerhin Unterlagen zu Löhnen, Arbeits­zeiten, Arbeits­bedingungen und Umwelt­schutz­maßnahmen zur Verfügung gestellt, was wir grundsätzlich positiv bewerten wollen.

Laufschuhe sind ein kurzlebiges Produkt – Irgendwann ist die Dämpfung hinüber und der Schuh verliert Halt. Sehr schön hat das Ingo Froböse in diesem Video erklärt.
Danach landen die Dinger auf dem Müll. Da aber viel Hightech drin steckt, ist das ein echtes Problem auf der Mülldeponie.  Ein weiterer Grund, warum Du auf nachhaltige Sportschuhe zurückgreifen solltest.

Wie immer beschäftigen wir uns hier ausschließlich mit der Nachhaltigkeit. Ergonomie, Technik, Passform sind Themen, bei denen sich andere Leute besser auskennen. Zum Beispiel fitforfun.de, wo Du einen Test machen kannst, welcher Laufschuh zu Dir passt.

Infinite Running

infinte runDAS ist ein Laufschuhkonzept, das mich vollständig überzeugt. Was für eine großartige Idee! Ja, ich würde sogar sagen: Laufschuhrevolution! Du merkst, ich bin echt begeistert. Infinite Running ist ein Start-up aus Baden-Württemberg, Nachhaltige Sportschuhe völlig neu gedacht. Die Produktion findet mit 100 % Ökostrom, klimaneutral in Pirmasens statt

infinite moduleDer Clou ist aber die auswechselbare Sohle. Der Hauptgrund warum ein Laufschuh nach 500-800 km reif für die Tonne ist: Die Sohle bzw. die Dämpfung ist verschlissen. Was für ambitionierte Läufer bedeutet, mindestens einmal im Jahr müssen neue Schuhe her.
Beim Infinite One steckt die ganze Dämpfungstechnologie in sogenannten Modulen, die einfach ausgetauscht werden können und 600 km halten. Aber damit nicht genug. Mit 4 verschiedenen Modulen, kannst Du Deinen Laufschuh so anpassen, wie Du ihn brauchst: Egal ob für Gelände, Asphalt, Kies oder irgendwo – Ein Sportschuh für alles. Galileo hat dem sympathischen Gründer einen Besuch abgestattet und sich den Sportschuh ganz genau angeschaut.

Mit 195 Euro ist der Infinite One zwar teurer als andere Sportschuhe  – Mit Blick auf die Langlebigkeit aber ein echtes Schnäppchen (Ein Modulkit kostet 39,95 €)
→ avocadostore.de*

Lunge

Noch mehr Schuhe Made in Germany! Lunge heißt der Anbieter und produziert ausschließlich im mecklenburgischen Düssin. Von Läufern für Läufer entwickelt – entsprechend erfüllen Sie alles was das Läuferherz begehrt. Zwar werden nur vereinzelt Bio-Materialien eingesetzt, dafür listet Lunge genau auf von welchen Anbietern sie welche Komponente beziehen, das ist eine Transparenz, die wir sehr schätzen. Alle Modelle sind Vegan und frei von Schadstoffen. Das Modell Classic Walk kann sogar neu besohlt werden. Damit ist Lunge in Sachen nachhaltige Sportschuhe schon ganz weit vorne.
Preisspanne: 160 bis 220 Euro → lauf-bar.de!*

Giesswein – Wool Cross X

Im letzten Jahr hat der größte Hersteller Europas von Schurwolle-Bekleidung die Entwicklung des ersten Sportschuhs aus Merinowolle per Kickstarter finanziert. Über 740.000 Euro konnten gesammelt werden, dass bereits nach 26 Minuten das Funding-Ziel erreicht war, zeigt wie sehr Sportler nachhaltige Alternativen zu Asics, Nike und Adidas suchen. Ab 15. Januar 2019 wird der Wool Cross X jetzt ausgeliefert. Merinowolle eignet sich hervorragend für Sportbekleidung –  Temperatur-regulierend und extrem atmungsaktiv und waschbar. Die Schuhe können sogar barfuß getragen werden, ohne dass Geruch entsteht. Die Merinowolle stammt von Farmern mit Mulesing-free Zertifizierung.

Durch ein besonderes Produktionsverfahren fallen keinerlei Stoffabfälle an, alles wird verarbeitet. 90 % des verwendeten Wassers ist recycelt. Und das Naturmaterial ist ein nachwachsender Rohstoff. Also ein rundes Paket für nachhaltige Sportschuhe.
Die Produktion findet in Vietnam statt, entwickelt wird in Österreich.
Preis: 159 Euro → giesswein.com*

Veja Condor

nachhaltige laufschuhe von vejaIm September 2019 hat Veja, denen wir schon viele schicke und nachhaltige Sneaker zu verdanken haben seinen ersten Sportschuh vorgestellt. Der Condor ist ein vollwertiger Laufschuh mit 10 mm Sprengung. In verschiedenen Farben erhältlich. Das Mesh Obermaterial ist aus recycelten PET Flaschen, das Innenfutter aus Bio-Baumwolle und Recycling Material. Mit 130 Euro liegt der nachhaltige Sportschuh von Veja beim marktüblichen Schnitt. Wie nachhaltig das Modelabel ist, kannst Du hier genauer nachlesen. Expertenmeinung: “Unauffälliges, direktes Laufgefühl” Zitat von Runnersworld.com.
Preis: 130 Euro → sportscheck.de*

Allbirds Tree Dasher

allbirds sportschuheDas US-Start-up hat ja mit seinen Sneakern aus Merinowolle schon ordentlich für Wirbel gesorgt. Jetzt hat Allbirds nachgelegt und mit dem Tree Dasher einen vollwertigen Laufschuh auf den Markt gebracht und reiht sich damit in die Hersteller für nachhaltige Sportschuhe ein. Wie der Name schon verrät, ist das Obermaterial aus Holz – Konkret aus Eukalyptusfasern (FSC zertifiziert). Die Mittelsohle ist aus Zuckerrohr, also ähnlich wie beim Mizzle, den ich selbst besitze und ich dachte mir schon beim ersten Tragen: So fluffig federnd wie die Sohle ist, würde die sich gut in Sportschuhen machen. Die Ferse ist mir Merinowolle verstärkt und gepolstert und die Einlegesohlen sind aus Rizinus-Samen.

Damit sind die Schuhe extrem atmungsaktiv, waschbar und in 4 Farben erhältlich. Es würde mich nicht wundern, wenn bald ein Paar davon in meinem Schuhschrank steht.
Preis: 135 Euro→ Allbirds.eu*

Brooks Running

Von den namhaften / traditionellen Marken ist Brooks wohl mit Abstand am weitesten in Sachen nachhaltige Sportschuhe. Besonders weil Brooks im Vergleich zu den anderen oben genannten “großen” Markenherstellern als einziger auch auf die Bedingungen seiner Zulieferer achtet. Brooks ist natürlich ebenfalls Bluesign Systempartner und ist Mitglied in der Sustainable Apparel Coalition (SAC). Die Büros in Seattle sind Energy Star zertifiziert, die Produktionsstätten liegen in China, Vietnam, Philippines, Sri Lanka und Taiwan.

Der Nachhaltigkeitsbericht enthält noch einige Allgemeinplätze, was zeigt, dass Brooks zwar die Zeichen der Zeit erkannt hat, aber noch einen langen Weg vor sich hat. Während die anderen Marken in unserer Liste zwar nachhaltige Sportschuhe anbieten, aber ein recht begrenztes Sortiment haben, ist Brooks als Global Player hier natürlich sehr breit aufgestellt (Straße, Trail, Cross, Walking) und in jedem Fall eine gute Alternative zu Nike, New Balance, Saucony und Mizuno, die von Nachhaltigkeit noch nie etwas gehört haben.
Preisspanne: 100 bis 180 Euro → lauf-bar.de*

Adidas

adidas Vielleicht reibst Du Dir jetzt die Augen, aber tatsächlich ist die deutsche Kultmarke sehr viel nachhaltiger als man glaubt. Wir haben uns hier die Nachhaltigkeitsstrategie von Adidas genauer angeschaut. Immer mehr recyceltes Plastik kommt zum Einsatz und mit dem Futurecraft.loop kommt 2021 der erste vollständig recycelbare Performance Laufschuh auf den Markt. Aber auch in Sachen Arbeitsbedingungen und Einsatz von Chemikalien ist Adidas auf Kurs. Auf goodonyou.eco wird Adidas als “Good” geführt. Gerade bei Sportschuhen, bei denen jeder sehr individuelle und auch gesundheitlich entscheidende Kriterien beachtet, kann man Adidas mit gutem Gewissens kaufen. Ganz besonders auch, wenn man Sportarten wie Klettern oder Biken betreibt, wo die Auswahl an nachhaltigen Sportschuhen recht bescheiden ist, ist FIVETEN ein Blick wert, die wurden 2019 von Adidas übernommen. → sportscheck.com*

Reebok

reebokMit dem Forever Floatride Grow, hat die zum Adidas-Konzern gehörende Marke Reebok 2020 einen Laufschuh auf den Markt gebracht, der zu 50% aus pflanzlichen Materialien basiert. Damit konnte man komplett auf  Kunststoffe aus Erdöl verzichten. Stattdessen setzt Reebok auf Eukalyptusfasern, Rizinusöl einer Sohle aus Kautschuk und einem Fußbett aus Algen. Die Arbeitsbedingungen sind genau wie bei Adidas im Rahmen. Das heißt auch allgemein kannst Du Dir Reebok Sportschuhe genauer anschauen. → sportscheck.com*

Bär Schuhe

Die Schuhe aus der Nähe von Stuttgart sind nicht nur nachhaltig. Sie verfolgen auch einen natürlichen und ergonomischen Ansatz. Die Zehen werden in den Bär-Schuhen nicht zusammen gequetscht, sondern sind frei und beweglich. Das fühlt sich an wie Barfußlaufen und ist deshalb besonders gesund. Neben Lauf und Wanderschuhen gibt es auch jede Menge Alltagsschuhe. Neben der hochwertigen Materialien und der Verarbeitung gibt es einen Reparaturservice, damit man die Schuhe auch so lange wie möglich tragen kann. Entwickelt wird in Deutschland und im eigenen Betrieb in Indien gefertigt. 24 Filialen gibt es in Deutschland und natürlich einen Onlineshop.
Preisspanne: 165 bis 219 Euro→ Baer-Schuhe.de*

Tropicfeel Canyon

tropicfeel canyonDer Canyon ist ein Sneaker für alle Gelegenheiten: Sportschuh und Sneaker für alle Sportarten und für jedes Gelände. Schwimmen, Laufen, Klettern,  Biken. Die Dämpfung wurde aus Algen hergestellt (Bloomfoam). Das Obermaterial aus recycelten PET Flaschen und trotzdem ist er atmungsaktiv und geruchsneutral. Außerdem vegan, extrem leicht und schnell trocknend. Satte 2 Mio. Euro hat das Kickstarterprojekt eingespielt, was ihn heute schon zum erfolgreichsten Schuh auf Kickstarter macht. Zum Joggen würde ich ihn persönlich nicht anziehen, aber ein guter Fitness-Schuh ist der Canyon in jedem Fall und wir können sie daher guten Gewissens als nachhaltige Sportschuhe bezeichnen. Hier findest Du unseren ausführlichen Erfahrungsbericht über den Tropicfeel Canyon.
Preis: 99 Euro → tropicfeel.com*

Dynafit

Die Österreicher kommen aus dem Bergsport und Outdoor-Bereich. Hier ist Nachhaltigkeit schon länger ein wichtiges Thema und gilt als Verkaufsargument. Pyua, Patagonia, Vaude zum Beispiel haben bereits große Teile ihrer Wertschöpfungskette nachhaltig gestaltet. Andere sind bereits auf dem fortgeschrittenen Weg, so auch Dynafit. Kontrolliert durch die Fair Wear Foundation (Score 80), Bluesign Systempartner und ist Mitglied in European Outdoor Conservation Association (EOCA). Ein Großteil der Produkte wird in Europa produziert (zum Beispiel zu 50 % in Deutschland, 17 % Italien). Wobei das hauptsächlich auf Skibindungen und Schuhe zutrifft, Textilprodukte kommen  überwiegend aus Asien, worunter auch die Trailrunning Schuhe fallen dürften.

In der EOG engagiert sich Dynafit für Lösungen des Mikroplastik-Problems durch den Waschvorgang. Des Weiteren engagiert sich Dynafit für das Überleben des Schneeleoparden, der zudem auch das Markenlogo ist (Snow Leopard Trust)
Preisspanne: 130 bis 200 Euro → bergfreunde.de*

Jack Wolfskin

Genau wie Dynafit kommt Jack Wolfskin aus dem Outdoor-Sport und deshalb gibt es hier auch nur Trailrunning Schuhe. Auch Jack Wolfskin ist schon recht weit, hat aber noch nicht seine gesamte Wertschöpfungskette auf Nachhaltigkeit getrimmt. Dennoch können wir die Marke mit der Tatze bereits heute empfehlen. Bluesign Systempartner und kontrolliert von der Fair Wear Foundation (Score 82). Über den Regenschutz aus recycelten PET Flaschen haben wir hier bereits berichtet.
Preisspanne: 129 bis 149 Euro → Jack-Wolfskin.de!*

 

… Liste wird fortgesetzt…

***

Nachhaltige Sportkleidung, findest Du zum Beispiel bei re-athlete.de*
Wer einfach nur nachhaltige Sneaker sucht, findet sicher die passende Marke in unserer Übersicht

nachhaltige sportschuhe
Schlagwörter:
nv-author-image

2018 habe ich nachhaltige-deals gegründet, weil mir das Thema persönlich am Herzen liegt. Wir leben in einer Zeit, in der wir auf nichts verzichten müssen und trotzdem nachhaltig leben können. Das einzige, was wir tun müssen ist, den Blickwinkel zu ändern und unsere Prioritäten gerade rücken. Deshalb betreibe ich diesen Blog. Ich möchte einen Wegweiser für nachhaltigen Konsum bieten. Seit über 20 Jahren bin ich im Marketing tätig. Seit 10 Jahren leiste ich mir den Luxus kein Auto zu besitzen und ernähre mich vegan. Ich bin kein Mode-Experte, ich bin auch kein Beautyblogger - Mich interessiert nur: Wie viel Nachhaltigkeit steckt drin. Und genau unter diesem Aspekt stelle ich hier nachhaltige Produkte, Projekte oder Firmen vor.

2 Gedanken zu „Nachhaltige Sportschuhe | 12 faire Alternativen zu Nike, Asics & Co.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.