Zum Inhalt springen

Nachhaltige Uhren | 11 stylische Trend Marken

Es ist nicht einfach nur ein Modetrend: Schmuck aus Naturmaterialien sieht geil aus und ist nachhaltig. Eine nachhaltige Uhr ist ein Statement! Mittlerweile gibt es Hersteller von Holzuhren, die ganz genau darauf achten, woher ihr Holz kommt und wie die Uhr produziert wird, verzichten dabei auf Plastik und Chemikalien und entwickeln Designs, die sich sehen lassen können. Aufpassen sollte man allerdings bei den Billigholzuhren, die gerade Amazon überschwemmen. Wir haben uns einige Marken angeschaut und stellen hier nachhaltige Uhren Marken vor.

⌚ Was sind nachhaltige Uhren?

Die schlechte Nachricht zuerst: 100 % nachhaltige Uhren gibt es nicht. Schließlich werden in den Uhrwerken seltene Erden eingesetzt und natürlich haben akkubetriebene Uhren dasselbe Problem wie alle Geräte mit Akkus: die nicht sehr umweltfreundliche Gewinnung von Lithium. Aber es gibt zahlreiche Uhrenhersteller, die dennoch Ihre Verantwortung wahrnehmen und so nachhaltig wie möglich agieren. Einige Hersteller von nachhaltigen Uhren stellen wir Dir hier vor.

Beim Material kommt uns natürlich zuerst Holz in den Sinn – Der offensichtlichste Grund: Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Weil es ein Naturmaterial ist, sieht jede Uhr anders aus. Jede Uhr hat ihre eigene Maserung und somit ist sie ein Unikat und keine Stangenware. Ferner wird bei der Verarbeitung weitaus weniger Energie und Wasser benötigt als bei anderen Materialien. Noch besser gefällt es uns, wenn das Holz aus Resten von anderen Holz verarbeitenden Betrieben stammt. Aber auch Papier und recyceltes Plastik ist für nachhaltigen Uhren ein tolles Material.

Naturmaterialien einsetzen ist zwar besonders nachhaltig, aber es gibt auch noch andere Wege, um nachhaltige Uhren herzustellen.
Dass einige Hersteller ihre ökologischen und sozialen Verantwortung noch stärker wahrnehmen, ist die Kirsche obendrauf. Zu guter Letzt hätten wir dann noch das Statussymbol – nachhaltige Uhren setzen ein Zeichen.

Nachhaltige Uhren: unsere Top 3

Diese 3 Marken mögen wir besonders:

  1. Laimer, weil Uhren aus Holzresten einfach doppelt nachhaltig sind
  2. Kerbholz, weil Holzuhren einfach echt schick sind.
  3. Triwa, weil Uhren aus alten Waffen einfach ein starkes Zeichen sind.

Laimer

Der Südtiroler Hersteller bietet neben Uhren auch Sonnenbrillen und Schmuck aus Naturmaterialien an. Das Holz stammt ausschließlich aus Resten von FSC – zertifiziertem Holz aus der Möbelindustrie.  Das ist also doppelt großartig, weil so gewährleistet ist, dass kein Baum für Schmuck abgeholzt wurde und ursprünglich noch aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Laimer bietet also echt nachhaltige Uhren an. Hier gibt es Quarz und Automatik Uhrwerke von Seiko oder Miyota aus Japan. Die Südtiroler unterstützen den NABU und die Mama Earth Foundation. Preislich bewegen sich die Holzuhren von Laimer zwischen 80 und 270 Euro

Auszug aus dem Laimer Sortiment bei GALAXUS:

Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2024 um 7:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nordgreen

An der Stelle verabschieden wir uns vom Material Holz, nicht aber von den Werten. Nordgreen Copenhagen* klingt schon nach nüchternen skandinavischem Design und genau das sind auch die Uhren. Ohne verspielte Schnörkel kommen die 3 Modelle ganz clean daher.  Alle Uhren haben entweder Lederarmbänder, Metall, Mesh oder Nylon (bis auf Leder – vegan). Den Nachhaltigkeitsgedanken lebt Nordgreen mit seinem Givingback Programm aus. Das bedeutet: Pro verkaufter Uhr fließen Gelder an eines von 3 Projekten – Welches, kannst Du bei der Bestellung selbst entscheiden. Sauberes Wasser in Zentralafrika, Bildung für Kinder (zusammen mit Pratham) oder 50qm Regenwald in Lateinamerika.

Auszug aus der Nordgreen Kollektion bei GALAXUS

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2024 um 16:59 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kerbholz

Die Uhren von Kerbholz zeichnen sich durch ein minimalistisches Design aus. Das Modell Slim ist die dünnste Holzuhr und wurde sogar mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Das Gehäuse ist bei Kerbholz Uhren immer aus Holz. Armband nur bei der „Classic“ Kollektion, sonst besteht es aus Leder. Neben Holzuhren gibt es auch Sonnenbrillen und Schmuck. Kerbholz pflanzt für jede verkaufte Uhr einen Baum mit Plant-for-the-Planet. Zusätzlich spendet Kerbholz 10 % des Gewinns an den selbst gegründeten Verein Design to Sustain und finanziert damit verschiedene Projekte auf der ganzen Welt, wie zum Beispiel Ocean-Clean-Up. Produziert wird aber leider in China (Shenzhen), was Transparenz bei den Arbeitsbedingungen etwas schwer macht. Preislich liegen die Uhren zwischen 129 und 199 Euro.

Auszug aus der Kerbholz Kollektion bei GALAXUS:

Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2024 um 8:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Noch mehr nachhaltige Uhren

Skagen

Das ist nicht nur der nördlichste Zipfel Dänemarks, hier trifft auch Nord- auf Ostsee und im kleinen Örtchen Skagen liegt die Geburtsstätte einer Uhrenmanufaktur, die sich auch nach dem Ort benannt hat. 90 % der Uhren bestehen aus Edelstahl, recyceltem Kunststoff, Leder und sind mit einem solarbetriebenen Uhrwerk ausgestattet. Die kommende Kollektion soll aus biobasierten und recycelten Materialien bestehen und etwa die Hälfte einer normalen Uhr wiegen. Gemeinsam mit SAVE THE WAVES COALITION setzt sich Skagen für den Schutz empfindlicher globaler Ökosysteme ein. Die Vision einer gleichberechtigten Gesellschaft treibt das Unternehmen mit InterPride voran. Die Mutter von Skagen dürfte den meisten bekannt sein: Fossil. Das US-Unternehmen hat seine Produktion in der Schweiz zwar zuletzt massiv ausgebaut. Ein Großteil der Uhren wird allerdings in China hergestellt.

Auszug aus dem Skagen Sortiment bei GALAXUS:

Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2024 um 7:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

TRIWA

Wir haben uns lange gewundert, dass wir keine Uhren aus recyceltem Plastik gefunden haben  – Bis wir über die schwedische Marke TRIWA und die Kollektion „Time for Oceans“ gestolpert sind. Besonders gut gefällt uns die Kooperation mit Sea-Shepard, 15 % des Kaufpreises fließt an das Projekt zur Säuberung der Meere. Die Uhren gibt es in mehreren Farben – von Schwarz bis knallig orange und natürlich sind sie auch wasserdicht. Gehäuse, Armband und Batterie zusammen entsprechen lediglich 1.38 KG CO2e

Die anderen Kollektionen heißen Time for Oceans, Time for Solar, Time to Talk und Time to Peace.  Bei jeder Kollektion wandern jeweils 15 % an gemeinnützige Projekte.

Am coolsten finden wir die Time for Peace Kollektion.  Ja, genau Waffen. Da sind Uhren doch wirklich das sinnvollere Produkt. Ein starkes Statement gegen Waffengewalt. 15 % fließen hier an Hilfsorganisationen, die sich um Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine kümmern.

TRIWA bei Amazon*

WeWood

Das sind italienische Designer Armbanduhren aus zum Beispiel Ahorn, Vera Holz, Nussbaum, Grenadil, Sandelholz und recyceltem Teak.  Auch hier werden Holzreste aus der Möbelproduktion zu stylishen Armbanduhren.  Für jede verkaufte Uhr wird ein Baum gepflanzt (American Forests) – Warum USA? Ganz einfach: Hier begann der Siegeszug der Uhren Made in Italy mit dem ersten WEWOOD Store. Die Preisspanne bewegt sich zwischen 45 und 350 €. Anders als bei Laimer und Holzkern gibt es hier auch wasserdichte Modelle. Die Uhrwerke (Quarz, Automatik) und kommen von Miyota

WeWood bei Amazon*

Hurtig Lane

Alle Uhren des Modelabels aus Barcelona sind vegan (Peta Approved). Das vegane Leder der Wechselarmbänder ist aus Recyclingmaterial und werden in Europa unter fairen Bedingungen hergestellt. Wie bei allen nachhaltigen Uhren ist auch hier das Design zeitlos schlicht. Bei einem Preis zwischen 100 und 170 Euro liegen die Uhren in der gleichen Preisklasse wie alle hier aufgelisteten Uhren.

shoplikeyougiveadamn.com*

Take a Shot

We are young. Life is simple. TAKE A SHOT. Ein recht neues Unternehmen. Erst seit 2012 entwerfen Matze und Hannes in Leipzig Armbanduhren und Sonnenbrillen aus nachhaltigen Materialien. Konkret: Walnuss und Eichenholz oder Stein. Bei den Armbändern kann man seine Uhr schön personalisieren. Von Edelstahl, Kork, Leder bis hin zu Apfelleder aus Resten (Apvelskin) und damit wäre dann auch an die Veganer gedacht (Peta Approved). Alle Uhren sind spritzwassergeschützt – So richtig wasserdicht sind nur die Chronografen (bis auf 3 ATM) preislich liegen nachhaltige Uhren hier zwischen 95 und 190 €. Auf alle Modelle gibt es 24 Monate Garantie.

Takeashot.de*

 

Holzkern

Nachhaltige Uhren aus Naturhölzern. Zum Beispiel Walnuss. Während Armband und Gehäuse aus Naturholz besteht, wird für das Ziffernblatt auch gerne mal Stein verwendet, was ziemlich cool aussieht, wie ich finde. Ein Ziffernblatt beispielsweise aus blauem Sodalith oder Marmor mit einem Gehäuse aus Walnussholz hat schon was.
Neben Quarz und Automatik Uhrwerken gibt es bei Holzwerk auch Solar-Uhrwerke. Diese kommen von Citizen oder Epson. Von jeder verkauften Uhr fließt 1 € an Aufforstungsprojekte in Nicaragua (Prima Klima) oder in die Beschäftigung von Personen Behinderungen (Caritas Linz). Hergestellt werden die Uhren allerdings in China.
Die günstigste Uhr liegt bei 129 €, die teuerste bei 349 €. Dazwischen liegt eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen und Designs

uhren4you.de*

Urwald

Hinter Urwald Accessoires stecken Lisa, Walter und Jasmin aus Wien. Dort designen die 3 vegane Uhren aus FSC zertifiziertem Holz und Marmor. Vor allem kommen hier heimische Hölzer wie Ahorn oder Eiche zum Einsatz. Hergestellt werden alle Uhren unter fairen Bedingungen (laut Unternehmen) in China. Preislich liegen alle Modele zwischen 149 und 269 Euro. Neben Holzuhren gibt es von Urwald auch Taschen, Schmuck und andere Accessoires. Leider hat Urwald Accessoires seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Im veganen Onlineshop muso koroni findest Du aber noch Restbestände, deutlich reduziert.

muso-koroni.com*

Coffee Watch

Brandneu, man könnte sagen röstfrisch ist im April 2022 die Coffee Watch erschienen. Eine Uhr aus Kaffee – das ist genau nach unserem Geschmack. Konkret aus dem Kaffeesatz von Berliner Cafés. Hergestellt wird die Coffee Watch in Deutschland, das Uhrwerk kommt aus der Schweiz von Ronda. Für die Coffee Watch haben sich 2 Unternehmen zusammengetan: Kaffeeform, die sich bereits mit Kaffeebechern aus nachwachsenden Rohstoffen am Markt etabliert haben und der Berliner Uhrenhersteller Lilienthal. Also genau das Know-how auf beiden Seiten, das es braucht eine schicke, langlebige, nachhaltige Uhr auf den Markt zu bringen.

Auch das Drum herum passt hier: Das Armband ist aus veganem Leder. Der Kaffeesatz wird mit Fahrrädern eingesammelt, verschickt wird durch eine soziale Werkstatt in Berlin und auch preislich überzeugt die Coffee Watch mit gerade mal 299 €

kaffeeform.com*

 

Fazit: Welche Holzuhren jetzt das schönste Design haben, ist sicher Geschmackssache. Bei der ökologischen und sozialen Verantwortung unterscheiden sich die einzelnen Anbieter ebenfalls und was man in welchem Maße durch den Kauf einer Armbanduhr unterstützen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.
Schlagwörter:

9 Gedanken zu „Nachhaltige Uhren | 11 stylische Trend Marken“

  1. Danke für den superguten Übersichtsartikel.
    Ich habe leider mit dem Service um meine Nordgreen-Uhr keine nachhaltige Erfahrung gemacht. Statt mir das kleine Ersarzteil – einen Halterungsstift – zuzuschicken gegen Bezahlung wurde mir geantwortet, dass meine Garantie ja abgelaufen sei (ich hab gar nicht nach einer Garantieleistung gefragt) und sie LANGfristig an Ersatzteillieferungen arbeiten würden. Stattdessen könnten sie mir 30% auf eine neue Uhr anbieten. Meine Uhr funktioniert aber noch hervorragend, ich brauchte lediglich einen neuen Halterungsstift, der offenbar eine Sondergröße hat. Mir eine neue Uhr als Lösung anzubieten finde ich alles andere als nachhaltig und ökologisch und würde die Nordgreen-Uhren daher nicht empfehlen.

    1. Hallo Lann,
      danke für Deinen Kommentar, solche Erfahrungswerte sind für uns und andere Leser natürlich interessant.

      Ich gebe Dir Recht. Ersatzteile und Reparierbarkeit ist eines der wichtigsten Aspekte bei Nachhaltigkeit.

  2. Pingback: Nachhaltige Sonnenbrillen | 6 Marken für mehr Öko-Coolness

  3. Pingback: Nordgreen Gutschein | 10 % Rabatt auf nachhaltige Uhren

  4. Pingback: 19 tolle nachhaltige Geschenke unter 50 Euro

  5. Hallo Oliver,

    woher haben Sie die Information, dass die Uhren der Marke „Holzkern“ der „Time For Nature GmbH“ in Österreich produziert werden? Lt. einem Artikel von „Die Presse“ werden die Uhren in China (in der Nähe von Hongkong) hergegstellt. Siehe dazu den Link „https://diepresse.com/home/schaufenster/salon/5033283/CreativeClass_Ein-Herz-fuer-Holz“.

    Viele Grüße,
    Matthias

  6. Ich denke, dass Armbanduhren aus Holz nicht nur ein Trend ist, sondern Holzuhren werden längerfristig ihren Platz einnehmen.
    Viele Hersteller sind in den letzten Jahren hinzu gekommen.
    Es gibt mittlerweile eine große Vielfalt an Uhren mit schönen Design und kreativen Zusammenstellungen aus Holz und Stein oder Mamor.
    Bei http://www.holzbrenner.shop findest du z.B. so eine große Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert