Zum Inhalt springen

Nachhaltige Snacks für Zwischendurch – Haltbar, Bio, Fair

zuletzt aktualisiert am 25. September 2023 von Oliver Schrage

Wenn der kleine Hunger kommt. Milchreis, Knoppers, Schokolade, Plunder Teilchen, Müsliriegel oder auch Chips und Salzstangen – Die klassischen Snacks. Jetzt muss ein Snack nicht zwingend immer gesund sein, aber trotzdem geht es besser als die Klassiker aus dem Supermarktregal. Wir stellen Dir heute gesunde und nachhaltige Snacks für zwischendurch vor.

Nachhaltige Snacks für Zwischendurch

Die besten nachhaltigen Snacks sind natürlich selbst gemachte – Kann man auch prima auf Vorrat machen, egal ob geröstete Kichererbsen oder Milchreis. Wir wollen uns hier aber auf die ganz schnelle, also die Fertigvariante konzentrieren. Zum einen brauche ich als Outdoor Sportler immer einen Snack auf meinen Touren und zum anderen, beherrschen die Kollegen von smarticular.net, das Thema „selber machen“ um ein Vielfaches besser.
Ja, Riegel sind immer zusätzlich verpackt, was in Sachen Nachhaltigkeit klaren Punktabzug gibt, aber alle Snacks sind gute Alternativen zum überzuckerten Plunder Teilchen vom Bäcker oder der Tüte Chips. Die passenden Lunch Boxen und Trinkflaschen findest Du dann übrigens hier.

Riegel und Schokolade

Natürlich ein Klassiker. Klein, handlich, immer griffbereit. Leider aber auch immer einzeln verpackt und oft voll mit Zucker. Einige Hersteller zeigen aber wie es besser geht.

nucao

nucaoEin leckerer Schokoriegel für zwischendurch. Alle Riegel des Leipziger Start-ups sind vegan und bio und bestehen ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen. Dabei findest Du abgefahrene Sorten. Der Kakao wird fair gehandelt und mit jedem verkauften Produkt werden Aufforstungsprojekte gemeinsam mit Eden Reforestation unterstützt. Nicht weniger als 1 Milliarde Bäume will das Unternehmen bis 2030 so pflanzen.

Damit aber nicht genug – die Verpackung ist heim-kompostierbar, weil aus Zellulose oder aus recyclingfähigem Papier. Das ist großartig, weil gerade bei Riegeln das Verhältnis Genuss vs. Müll recht ungleich ist.

the-nu-company.com*

Rawbite

Diese kleinen Riegel aus Dänemark sind meine ständigen Begleiter auf langen Fahrradtouren. Rohkost-Bioqualität und da sie ohne Schokolade auskommen, schmilzt auf längeren Touren auch nichts weg.  Da auf Zucker verzichtet wird und die Riegel mit Datteln gesüßt werden, fällt auch der unangenehme Nachgeschmack weg und man muss danach nicht direkt seine halbe Wasserration weg süffeln.

Meine Favoriten sind der Cashew Riegel, der mit 225 Kalorien und 6 Gramm Protein der nahrhafteste Riegel ist und der Lime (vormals Spicy Lime) großartig erfrischend. Ich kenne auch alle anderen Sorten und obwohl ich Lieblingssorten habe, einen „Geschmacksausfall“ hatte ich noch nicht dabei. Es bleibt also Dir überlassen. Alle sind jedenfalls vegan und glutenfrei.
Ein Riegel kostet im Schnitt 1,99 € – Ich kaufe sie immer im 12er-Paket für 1,59 € beim Fahrradhändler meines Vertrauens.

Rawbite bei velivery.com*

Koawach

Für den Energiekick zwischendurch. Koawach und ihr leckeres Kakaopulver mit Guarana haben wir hier bereits vorgestellt. Mittlerweile gibt es auch Riegel von Koawach und um die soll es uns jetzt gehen. Natürlich enthalten auch die Riegel Guarana und genau wie das Kakaopulver auch relativ wenig Zucker. Gerade mal 1/4 (25Gramm pro 100 Gram), zum Vergleich: Ein Snickers enthält 51 %

Die Riegel gibt es in den Sorten Kokos, Erdnuss/Karamell/Meersalz, Haselnuss Crunch und Cashew, Himbere.
Das Unternehmen Koawach ist klimaneutral (Kompensation durch Climatepartner) und verwendet ausschließlich Fairtrade Kakao.

Die Riegel kosten 1,99 € pro Stück (4,98 € / 100 Gramm). Etwas günstiger im 12er-Pack.

koawach.de*

Joghurt

Oder besser gesagt Vegurt – So heißt nämlich das neueste Produkt von Greenforce. Genau wie die Fleischalternativen ist auch der Vegurt ein Pulver zum selbst anrühren. Einfach Wasser darauf, umrühren, fertig. Und weil das Pulver ewig haltbar ist, ist der Bio-Hafer-Joghurt von Greenforce perfekt, um immer einen kleinen Vorrat im Haus zu haben. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man immer genau so viel Joghurt machen kann, wie man gerade braucht. In diesem Artikel stellen wir Dir Greenforce genauer vor und halten Dich über aktuelle Gutschein-Aktionen auf dem Laufenden.

Mittlerweile gibt es schon folgende Sorten: Vanille, Blaubeere, Banane, Erdbeere und Natur.

100 Gramm ergeben 400 Gramm Vegurt und kosten 2,99 €

greenforce.com*

Nüsse, Kerne, Trockenfrüchte

Mandeln, Cashews, Pistazien, Erdnüsse – Alle haben eines gemeinsam: Sie sind gesund und nahrhaft,  werden aber vom anderen Ende der Welt hier hergebracht. Oft in sehr trockenen Regionen angebaut, wo ihr großer Wasserbedarf zu echten Problemen führt. Außerdem werden sie oft mit Pestiziden behandelt. Natürlich gibt es auch bei uns Walnüsse und Haselnüsse, aber im Handel stehen meistens nur die aus Übersee, dennoch kann man hier darauf achten, dass sie zumindest aus Europa stammen – Türkei, Kroatien, Slowakei sind große Anbaugebiete für Nüsse.
Aber: Wie wäre es dann mit Kürbiskernen oder Sonnenblumenkerne aus biologischem Anbau? Zweifellos sind das nachhaltige Snacks.

Hier sind 2 Anbieter von Nüssen mit unterschiedlichen Konzepten, die wir gerne empfehlen:

  • Fairfood Freiburg. Die Fair Trade und Bio zertifizierten Nüsse stammen aus eigenen Plantagen in zum Beispiel Nigeria oder aus kontrollierten Partnerbetrieben. Geröstet und verarbeitet wird alles in der Freiburger Manufaktur.
    Fairfood Freiburg Nüsse im Pfandglas bei fair-einkaufen.com*
  • Plant Life. Das junge Unternehmen will vor allem das natürliche Wachstum der Pflanzen in den Fokus stellen. Also weg von Monokulturen und riesigen Plantagen. Die Alternative ist der Wildanbau, wo die Früchte schonend geerntet und aufgelesen werden. Das bedeutet auch automatisch: saisonal und geschmacksintensiv. Neben Nüssen findest Du hier auch Trockenobst und Snackmischungen.
    plantlife.de*

Obst & Gemüse

nachhaltige Snacks: Obst und GemüseDer schnellste Snack und sicher auch der Gesündeste. Fast überall verfügbar und unglaublich vielfältig. Apfel, Birne, Banane, Kiwi oder Mandarine. Alles natürlich verpackt und hält ein paar Rempler im Rucksack aus. Natürlich solltest Du immer auf Bio und Fair Trade achten. Aber auch Karotten, Staudensellerie, Kohlrabi, Gurke passen immer ins Gepäck. Bei etepetete Bio macht das noch mehr Spaß, weil Du hier krummes Gemüse rettest. Hier findest Du die aktuellen etepetete Gutschein Aktionen

etepetete-bio.de*

Nachhaltige Snacks in der Trendraider Snack Box

nachhaltige snack boxFür alle, die sich gerne überraschen lassen wollen, empfehlen wir die Trendraider Snack Box. Da stecken 7 zufällige Produkte drin. Unter anderem könnten auch Rawbite und Tsampa Riegel drin sein. Wie bei allen Trendraider Boxen kannst Du angeben, ob Deine Snack-Box vegan oder glutenfrei sein soll. Die Snack-Box ist eine Themenbox und damit kein Abo, Du bestellst sie einmalig für 14,99 €. Hier haben wir einen 10 % Rabattgutschein von Trendraider für Dich

trendraider.de*

Nachhaltige Snacks als Zwischenmahlzeit – Schnelle Küche

Egal, ob man ein kleines Mittagessen fürs Büro sucht, oder einfach so mal etwas Warmes, nahrhaftes braucht und keine Zeit hat. Es muss eben nicht jeden Tag Döner sein.

Little Lunch

Little Lunch SnackDie kennt der ein oder andere vielleicht noch aus der Höhle der Löwen. Die haben neben einer großen Auswahl Bio-Suppen mittlerweile auch Eintöpfe und Fertigsoßen und Chili, mit und ohne Fleisch im Sortiment. Bei den Suppen reicht die Bandbreite von normaler Tomaten und Kürbissuppe bis hin zu ausgefalleneren Variationen wie Little India oder Little Marokko. Eine tolle Alternative zur Tütensuppe. Ich selbst habe im Supermarkt auch schon häufiger mal zugegriffen und wurde nie enttäuscht.

littlelunch.de*

Gerstoni

Es muss nicht immer Pasta sein! Gerstoni ist eine gesunde und leckere Alternative. Gerste liefert Energie, senkt Cholesterin und ist ein regionales Produkt. Also pfeif auf Chia und Quinoa: Gerste ist der heiße Scheiß. Neben Pur und als Müsli gibt es von dem Unternehmen aus Niedersachsen auch Fertigmischungen für die Schnelle Küche. Zum Beispiel: Gersten-Taboulé Oriental mit Tomaten & Weinbeeren, Kürbis-Risotto, Curry mit Feigen und Linsen oder Edelpilz. Alle vegan, lange haltbar und in 20 Minuten fertig. Eine vollwertige, gesunde Mahlzeit für weniger als 5 Euro.

gerstoni.de*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert