Zum Inhalt springen

Nachhaltige Handyhüllen aus Weizenstroh bis Holz

Unabhängig davon, ob Du ein nachhaltiges Smartphone besitzt oder nicht, man sollte es immer so lange wie möglich nutzen. Damit Dein Handy vor Kratzern, Stößen und Stürzen geschützt ist, stellen wir Dir hier einige nachhaltige Handyhüllen vor.

Nachhaltige Handyhüllen

Egal, ob teuer oder günstig, gebraucht oder neu – Du solltest Dein Smartphone schützen. So hält es länger und hilft Dir bei einem verantwortungsvollen Umgang Ressourcen. Wir möchten Dir nachhaltige Handyhüllen, mit jeweils unterschiedlichen Konzepten vorstellen. Recycling, Handarbeit, Upcycling, Bio-Kunststoff oder Cases aus Natur-Materialien, wie Kork, Holz oder Bambus. In jedem Fall ohne Neu-Plastik.

Gerade zu Weihnachten ist eine Handyhülle aus abbaubaren oder recycelten Materialien ein tolles Geschenk.

A Good Company | kompostierbare Handy-Hüllen aus Leinsamen

agoodHier ist der Name Programm. A Good Company aus Schweden hat sich als Certified B Unternehmen Nachhaltigkeit in seiner DNA verankert. Bei den Rohstoffen setzt man zu 100 % auf Pflanzen – konkret aus Leinsamenresten eines schwedischen Bio-Bauernhofs. Daraus werden dann – ebenfalls in Schweden, die kompostierbaren/abbaubaren Handyhüllen hergestellt.  Da nicht jeder einen Komposthaufen zu Hause hat, nimmt A Good Company jede Hülle auch zurück und Du bekommst sogar noch einen 5 € Rabatt auf die nächste.

Bei jeder Hülle kannst Du aus etlichen abgefahrenen Mustern wählen, unter anderem von jungen Künstlern designt, von dezent über abstrakt bis hin zu knalligen Farben.  4 % des Bestellwertes fließen an verschiedene Nachhaltigkeits-Initiativen.

Die Cases gibt es für folgende Hersteller: iPhone (alle Modelle ab 12) und Samsung S22
Preis: ab 19,99 Euro

agood.com*

Greencases | Handyhüllen aus Stroh

greencasesDie Hüllen von Greencases bestehen zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Konkret aus Flachs und Weizenstroh, daraus wird ein PBAT Bio-Kunststoff – damit sind die Hüllen vollständig biologisch abbaubar / kompostierbar.

Mit jeder Bestellung werden 2 Bäume mit Ecologi gepflanzt – Das Unternehmen aus dem Schwarzwald hat auf diesem Weg bereits 6.700 Bäume gepflanzt.

Da ich selbst eine Handyhülle aus genau diesem Material habe, hier mein Eindruck: Weich genug, um sich angenehm griffig zu sein – aber fest genug, um sich nicht „glitschig“ anzufühlen. Ich persönlich mag nämlich keine Hüllen aus Silikon – Die fühlen sich immer so an, wie diese klebrigen Glibber Tierchen, die wir als Kinder an die Scheibe geworfen haben – mit freudiger Erwartung, wie sie sich langsam nach unten geglibbert haben. Ich fand diese Dinger schon als Kind eklig und noch heute assoziiere ich Silikon genau mit diesen Viechern.

Die Alternative zu Silikonhüllen ist Plastik und das fühlt sich oft billig an – irgendwo zwischen Joghurtbecher und Tupperdose. Das Bio-Plastik fühlt sich dagegen echt gut an: angenehm griffig. Und die Tatsache, dass es kompostierbar ist, macht die Sache rund.

Greencases bieten Schutz für alle gängigen iPhones und für Samsung S22. Die nachhaltigen Handyhüllen gibt es in 8 verschiedenen Farben.
Preis: ab 19,99 Euro

greencaes.de*

Flat Design | Rundum Schutz, im flexiblen Filztäschchen

flat deisign handyhüllenGanz ohne Kunststoff kommt Flat Design aus. Wer sein Smartphone lieber in ein Täschchen stecken will, statt in ein festes Case, wird bei Flat Design fündig. Die nachhaltigen Handyhüllen bestehen aus Filz – wahlweise aus Merinowolle (Classic) oder als veganen Filz aus pflanzlichen Fasern. Clever ist das Gummiband in verschiedenen Farben, so kann Dein Smartphone nicht versehentlich herausrutschen. Alle Hüllen werden in Deutschland in Handarbeit hergestellt – genauer gesagt von Mareike, der Gründerin von Flat Design.

Die Filzhüllen gibt es für alle gängigen Smartphones inklusive SHIFTphone und Fairphone. Oder in Deiner Wunschgröße und personalisiert, bei Flat Design direkt. Gerade die personalisierte Version ist auch ein tolles nachhaltiges Geschenk.
Preis: 22,90 Euro

Avocadostore.de*

Woodcessories | Cases aus Holz und Stein

woodaccessoiresNatürlich sieht Holz geil aus, wir hätten an der Stelle trotzdem gerne eine Handyhülle aus Holzabfällen vorgestellt, aber nach wund-gegoogelten Fingern müssen wir die Segel streichen und uns mit FSC zertifiziertem Holz zufriedengeben, ein für uns akzeptabler Rohstoff. Immerhin setzt Woodcessories beim Rahmen der Cases auf recyceltes Plastik und strebt bis 2023 Klimaneutralität an, indem Sie Bäume pflanzen und sich auch im Moorschutz engagieren.

Die nachhaltigen Handyhüllen von Woodcessories bieten Schutz für alle gängigen Geräte.
Preis: ab 19,90 Euro

woodcessories.com*

Seegarn | Darf’s ein wenig mehr sein.

seegarn handytascheWenn Du auf der Suche bist, nach einer Tasche für Dein Handy, dann sind die veganen Handytaschen zum Umhängen von Seegarn vielleicht etwas für Dich. Mit einer Einheitsgröße von 17×10,9 cm bieten Sie Platz für nahezu alle gängigen Handymodelle und dazu auch noch für Geld, Karten und sicher auch etwas Krimskrams. Das Material der Taschen besteht zu 100 % aus recyceltem Kunststoff und werden in Deutschland hergestellt – genauer gesagt: in Handarbeit am Bodensee.

Natürlich kannst Du aus vielen Designs wählen und auch entscheiden, ob Du lieber eine Kette oder eine Kordel aus recyceltem Plastik willst.
Preis: ab 42 Euro

for-vegans.de*

 Timbertraces | Hüllen aus Kork

timbertrace korkDas Hamburger Unternehmen setzt beim Material neben Holz und Bio-Kunststoff vor allem auf Kork. Über den ökologischen Nutzen der Korkeiche haben wir hier schon oft geschrieben. In Kurzform: Für Kork werden keine Bäume gefällt – das Material, das wir kennen, ist die Rinde der Korkeiche. Und die kompensiert sogar noch deutlich mehr CO₂, wenn sie regelmäßig geerntet wird. Da sie in Mitteleuropa wächst (Portugal ist der Weltmarktführer für Kork) kann man sie auch als regionales Material ansehen.
Leider ist das Kork-Case von Timbertraces nicht abbaubar, da es nur zu 85 % aus Kork besteht, 15 % sind recyeltes Plastik

Hergestellt werden die Produkte in China (nach Unternehmensangaben unter fairen Bedingungen). Für jede Bestellung pflanzt Timbertraces einen Baum, gemeinsam mit One Tree Planted

Timbertraces aus Kork sind erhältlich für iPhones (ab 8), das Google Pixel (4, 5 und 6) und das Samsung S10
Preis: ab 29,90 Euro

Ein Gedanke zu „Nachhaltige Handyhüllen aus Weizenstroh bis Holz“

  1. Pingback: Nachhaltige Sonnenbrillen | 6 Marken für mehr Öko-Coolness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.