G-Star Raw for the Planet – Die nachhaltige Jeans im Sale

Jeans haben einen irren Hunger nach Energie und Ressourcen. G-Star Raw for the Planet heißt die nachhaltige Jeans Kollektion und die gibt es aktuell bis zu 50% günstiger. G-Star schlägt damit den richtigen Weg ein und nimmt im Bereich Markenjeans eine gewisse Vorreiterrolle ein. Eine große Marke, die man durchaus im Auge behalten kann

Raw for the Planet. Wie nachhaltig ist G-Star?

Erste Cradle to Cradle zertifizierte Jeans
Cradle to Cradle überprüft den Herstellungsprozess nach den Kriterien Materialwiederverwertung, erneuerbare Energie, Kohlenstoffmanagement, Wasserverbrauch, soziale Gerechtigkeit.
Mehr dazu auf c2ccertifed.org

Jedes Kleidungsstück ist zu 98 % recycelbar
Großes Problem beim Recycling von Jeans ist der Reißverschluss. Weil der eben da ist, wo er ist, wird oben einfach abgeschnitten und fertig. Bei G-Star Raw for the Planet gibt es keine Reißverschlüsse, nur ökologisch behandelte Knöpfe. Damit ist die Jeans fast vollständig recycelbar.

Nachhaltiges Waschungsverfahren
Um den klassischen Jeans-Look hinzubekommen, werden die Klamotten gewaschen (z.B.: stonewashed) Natürlich werden dafür Unmengen an Wasser verbraucht (40-70 Liter pro Waschung)
G-Star verwendet Laser- und Ozontechnologien, damit wird 75 % Wasser eingespart.
Hinzu kommt, dass 98 % des Wassers recycelt wird (2 % verdunsten)

100% Bio Baumwolle
Das ist schön, allerdings vermissen wir einen Nachweis darüber. Ein Zertifikat finden wir leider nicht.

Sauberes Indigo Färbeverfahren
70 % weniger Chemikalien, keine Salze und es entstehen keine Nebenprodukte. Das ist gut für das Endprodukt und auch für die Menschen, die an der Produktion direkt beteiligt sind.

Lufttrocknung spart 85% Energie
Elektrische Trocknung verbraucht Energie – Viel Energie. G-Star hängt die Jeans wie Oma auf die Wäscheleine und setzt nur am Ende eine Trocknungsmaschine ein.

Sichere faire Arbeitsbedingungen
Der Produktionspartner von G-Star Saitex ist ein bluesign® Systempartner. Als Mitglied des Projektes Better Work Program in VietNam, steht Saitex für gute Arbeitsstandards.

Transparenz
Man kann komplett nachverfolgen wo welcher Teil der Jeans hergestellt wird. Sowohl Land als auch Fabrik bis hin zur Baumwolle.

Die Ökobilanz einer Jeans

Wenn die Jeans im Laden hängt, hat sie,
50.000 km zurückgelegt,
30 kg CO2 ausgestoßen und
8.000 Liter Wasser verbraucht

 

 

Achtung! Wir schätzen das Engagement von G-Star Raw sehr, aber nicht die komplette Kollektion ist nachhaltig. Hier geht es zur nachhaltigen Kollektion*.

Tags

Leave a Reply