Grüne Jobs – So findest Du einen nachhaltigen Job

Du bist unzufrieden mit Deinem Job? Du schleppst Dich widerwillig jeden Tag zur Arbeit und dabei wächst tief in Dir das Gefühl doch einfach was an der unbefriedigenden Situation zu ändern. Das Gefühl wird stärker und stärker, solange bis du endlich aktiv wirst. Endlich etwas Sinnvolles tun, an etwas großem mitarbeiten, in einem Unternehmen arbeiten, das Mensch und Umwelt achtet oder sogar aktiv im Umweltschutz ist, das klingt doch nach einem 1a Plan. Grüne Jobs sind für viele echte Traumjobs. In diesem Artikel erklären wir Dir was grüne Jobs sind, nach welchen Schlüsselwörtern Du suchen musst und welche Jobbörsen die passenden nachhaltigen und grünen Jobs für Dich haben – Vielleicht bringen wir Dich auch auf neue Ideen.

Was sind grüne Jobs?

Du brauchst nicht gleich einen grünen Daumen – Grüne Jobs haben viele Gesichter, das Feld ist sehr groß und reicht vom Buchhalter bei Greenpeace bis hin zum CSR Manager bei VW und auch soziale Unternehmen vergeben gewissermaßen grüne Jobs. In erster Linie muss ein Job natürlich Spaß machen. Aber man muss sich auch mit den Werten des Unternehmens identifiziere können. Dann macht das alles doch gleich doppelt Spaß. Dass man auch in grünen Jobs und im nachhaltigen Stellenmarkt auf Arschgeigen treffen kann, brauch ich Dir wohl nicht erklären.

Die 5 wichtigsten Portale für Grüne Jobs:

Grüne Jobs bei Umweltorganisationen

Am offensichtlichsten ist natürlich ein Job bei einer Umweltorganisation wie zum Beispiel Greenpeace, Nabu, BUND oder dem WWF. Hier ist es völlig egal ob Marketing, Verkauf, Buchhaltung, Handwerker oder Ingenieur – Jeder dieser Menschen bei diesen Organisationen leistet einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Beispiele für Grüne Jobangebote:

Grüne Jobs bei Sozialen NGO´s

Natürlich hat der soziale Bereich erst mal nichts mit Umwelt zu tun, aber gerade auf dieser Seite, wo wir das Thema Nachhaltigkeit gesamtheitlich betrachten, möchten wir auf ein Paar Organisationen aufmerksam machen, die vielleicht genau nach Dir suchen.

>>> zu NGOJobs.eu

CSR Management

Nachhaltigkeit nimmt bei Unternehmen einen immer größeren Stellenwert ein. Die Abteilung, die sich darum kümmert, heißt meistens: CSR (Corporate Social Responsibility) oder Nachhaltigkeits-Management. Da fast jedes Unternehmen hier aktiv ist, gibt es entsprechend viele Jobangebote in diesem Bereich. Natürlich kannst Du auch direkt nach fairen Unternehmen suchen – aber wenn Du die Herausforderung suchst, ist es sicher spannender eine traditionelles Unternehmen auf Spur zu bekommen. Hier kann man einen großen Hebel ansetzen und viel bewirken. Dir muss allerdings klar, sein dass Du häufiger auf Greenwashing-Versuche triffst, dennoch meinen es viele Unternehmen durchaus ernst und egal wie negativ zum Beispiel ein Unternehmen wie Nestlé ist, ist es natürlich trotzdem schön zu sehen, dass auch die sich irgendwie für mehr Nachhaltigkeit einsetzen – Ob Du bei so einem Unternehmen arbeiten möchtest, kannst nur Du selbst entscheiden. Aber zwischen Gut und Böse gibt es eine ganze Reihe von Unternehmen, in denen Du als CSR Manager gutes bewirken kannst und trotzdem einen Arbeitgeber hast, der ethisch nicht ganz so verwerflich agiert wie unser Schweizer Lieblingsfeind.

Grüne Jobs in der Bio-Landwirtschaft

Wir Nachhaltigkeits-Verfechter neigen ja dazu, Landwirte zu Buhmann zu machen. Das ist natürlich nicht fair und außerdem komplett Banane. Wir brauchen die Landwirte! Was wir aber auch brauchen ist eine neue Form der Landwirtschaft. Biologisch, nachhaltig, regional. Also neu ist die Form ja nicht Bio Landwirtschaft gibt es ja schon ein paar Tage und etliche Bauern sind sich ihrer Verantwortung bewusst.  Auch Förster sind gewissermaßen Landwirte,  schließlich wird auch Wald bewirtschaftet. Grüne Jobs in diesem Bereich gibt es viele.

>>> Jobbörse auf demeter.de

>>> Biojob-Boerse.de

Arbeiten mit erneuerbaren Energien

Auch, wenn unsere aktuelle Regierung nicht gerade sehr hilfreich ist, die erneuerbaren Energien zu unterstützen: Es bleibt eines der wichtigsten Zukunftsfelder – weltweit.
Egal ob man jetzt bei einem Ökostromanbieter wie Lichtblick, Polarstern oder Greenpeace Energy arbeiten möchte, oder bei Herstellern von Photovoltaik-Anlagen oder Windrädern. Ein großes und spannendes Feld mit unzähligen Jobs.

>>> zur Jobbörse für erneuerbare Energien

Berufliche Orientierung für Grüne Jobs

Praktika findest Du bei allen oben genannten Börsen und Organisationen. Ein freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr kannst Du natürlich generell machen und wir empfehlen das auch ganz klar jedem jungen Menschen, aber Du kannst es auch für Deine berufliche Orientierung nutzen.

Freiwilliges Soziales Jahr

Das freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist quasi der Zivildienst – nur eben freiwillig. Eine großartige Sache! Ich selbst habe damals meinen Zivildienst im Mobilen Sozialen Hilfsdienst bei der Caritas gemacht. Es war eine bewusste Entscheidung – Eine der besten meines Lebens. Ja, ich hatte in der Zeit viel Spaß, aber ich habe auch gelernt, was es bedeutet Verantwortung zu übernehmen – Für sich und andere. Ich schaute bei Omis vorbei, machte Besorgungen, kontrollierte die Medikamenteneinnahme, machte sauber und vor allem: sprach ich mit den Menschen. Als meine “Frühstücks-Omi” verstarb, machte ich eine der wertvollsten Erfahrungen, die man machen kann.

Ein kleine persönliche Geschichte…

Diese Frau konnte es sich leisten einen Zivildienstleistenden auf eigene Rechnung kommen zu lassen, einfach nur, weil sie keine Lust hatte alleine zu frühstücken. Das war meine Aufgabe. Ich besorgte Brötchen und wir frühstückten eine Stunde miteinander und unterhielten uns – Jeden Tag.

Bis ich eines Tages morgens den Vermerk “Sterbebegleitung” auf meinem Dienstplan stehen hatte. Die alte Dame hatte einen Schlaganfall und hat sich mich als Begleiter gewünscht. So saß ich dann eine Woche lang am Sterbebett, der immer noch geistig fitten Frau. Sie hat mir von Ihrer Sicht auf das Leben erzählt, warum Sie nichts bereut, wie sie den Tod versteht und so weiter. Ihr Ziel war es zu dem Zeitpunkt, bis zum Wochenende durchzuhalten, weil erst dann Ihr Sohn mit seiner Familie aus Stuttgart kommen konnte. Am Freitag Nachmittag hat Sie sich dann bei mir bedankt und sich verabschiedet mit den Worten “Am Montag müssen Sie keine Brötchen mehr besorgen”.

Natürlich stand ich am Montag trotzdem vor Ihrer Türe, wo mich die Nachbarin empfing und mir erzählte, dass sie sich am Samstag bei jedem einzelnen verabschiedet hat, die Augen geschlossen hat und zufrieden einschlief. Das ist jetzt über 20 Jahre her – Wenige Erlebnisse sind mir noch so präsent wie dieses und gerade werden meine Augen feucht. Nicht aus Trauer, sondern aus Rührung. Genau so möchte ich irgendwann mal aus dem Leben scheiden.

Was ich damit sagen will: Soziale Arbeit kann einem so wahnsinnig viel geben. Ich beneide die Jugend heute nicht um die weggefallene Wehrpflicht. Ich denke Sie wurden einer der wertvollsten Erfahrungen beraubt, die man als Junger Mensch machen kann. Und deshalb ist ein Freiwilliges Soziales Jahr eine tolle Sache, selbst wenn man danach überhaupt nicht im sozialen Bereich arbeiten wird.

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Wer lieber im Umweltschutz aktiv sein will, sucht nach einem FÖJ – dem kleinen Bruder des FSJ, das seit 1993 bundesweit angeboten wird, Beispielsweise bei Greenpeace, dem NABU, dem BUND oder dem WWF. Der FÖJ bietet über 3000 Stellen von 52 Trägern an

>>> Zum Förderverein Ökologische Bundesfreiwilligendienste e.V.

>>> Zum Bündins Zukunftsbildung

Du brauchst Unterstützung bei Deiner Bewerbung?

Die Software Bewerbungs-Master* hilft Dir bei der Erstellung des Lebenslaufes, des Anschreibens, Design, Layout und alles was Du brauchst um Deine optimale Bewerbung abzusenden.