Dr. Reich´s Gewürzbrühe – Die Alternative zu Maggi und Knorr

Ja, Gewürzbrühe kann man selber machen – Muss man aber nicht, für mich gehört sie zur Standard-Küchenausstattung. Dafür muss man auch nicht gleich zu Maggi und Knorr greifen, es gibt leckere und gesunde Alternativen. So wie Dr. Reichs Gewürzbrühe. Mit uns sparst Du exklusiv 5 % auf Deine erste Bestellung

Keine Coupons gefunden.

Die Dr. Reichs Bio Gewürzbrühe

Die liebe Christine hat mir ein Probierpaket geschickt. Schon als ich das Glas geöffnet habe, war ich begeistert. Der Geruch ist der Knaller! Das riecht echt frisch und nach genau dem was auf dem Etikett steht: Meersalz, Karotte, Pastinake, Schnittlauch, Tomatengranulat, Paprikagranulat, Liebstöckel, Petersilie, Schabzigerklee, Bockshornkleesamen, Fenchel, Sonnenblumenöl. Alles aus kontrolliert biologischem Anbau.
Am meisten begeistert mich die Abwesenheit von Zwiebel und Knoblauch. Bei vielen Gewürzbrühen steigt  einem direkt eine betörende Knoblauchwolke entgegen, die mir persönlich schon den Appetit verdirbt. ICH.HASSE.KNOBLAUCH!
In Geschmack und Qualität schlägt Dr. Reichs Gewürzbrühe Maggi und Knorr um Längen. Hinzu kommt, dass sie im Gegensatz zu den bekannten Marken kein Palmöl enthält.

Genau diese Auswahl an Zutaten machen die Produkte sehr bekömmlich und sind damit auch für Menschen mit Reizmagen geeignet. Darüber hinaus sind sie vegan, glutenfrei und laktosefrei

Auf fodmap-rezepte.de findest Du neben den Dr. Reichs Produkten auch jede Menge leckere Rezepte und mehr Informationen über Fodmap (Reizmagen)

Wer steckt hinter Dr. Reich?

Dr. Reich ist ein kleiner Familienbetrieb in Mannheim. Der Name geht auf die Gründerin Ilse Reich zurück, die als Ärztin selbst vom Reizmagen-Syndrom betroffen ist. Und so begann die Entwicklung von Fodmap-bewussten Rezepten und später eigenen Produkten. Mehr über die Dr. Reich Story findest Du hier.

Wozu überhaupt Gewürzbrühe?

Sie gehört in meine Standard-Küchenausstattung. Ich würze damit immer Soja-Schnitzel und Granulat. Ruck Zuck fertig und ab in die Pfanne. Natürlich ist Gewürzbrühe auch die Grundlage für meine Suppen. Ich koche gerne, auch ganz brauchbar, bin aber selbst vom Status Hobbykoch weit entfernt und da ist Gewürzbrühe quasi der Zauberstaub oder direkter ausgedrückt: Ein Deppengewürz – Man kann einfach nichts falsch machen.

Um das zu verdeutlichen, eine kleine Anekdote: Mein mittlerweile verstorbener Nachbar – ein liebenswerter alleinstehender Opa – hatte mit kochen so überhaupt nichts am Hut – Also so gar nicht. Als sein Ofen kaputt war, hat er sich eine Tiefkühlpizza in der Pfanne gebraten. Als er mal wegen einer Verletzung nicht einkaufen gehen konnte, habe ich ausgeholfen und so stand einmal auf dem Einkaufszettel “Linsen in der Dose”.  Hab ich besorgt. Was er aber meinte, war Linsensuppe. Ich sagte dann “Ist doch kein Problem: Einfach 2 Löffel Gewürzbrühe dazu – fertig!” Worauf er mich anschaute, als hätte ich gerade von meinem letzten Urlaub auf der Venus erzählt. Also hab ich ihm meine Gemüsebrühe gegeben und sogar dieser völlig Koch unbegabte Mensch konnte damit die erste Linsensuppe seines Lebens zubereiten.

***

Alternativen zu anderen Nestlé Produkten, findest du hier

Leave a Reply